Panasonic HDC-TM60 Camcorder im Test – Stärken und Schwächen



Wenn man Panasonics neuestes Modell der HDC-TM Reihe betrachtet, hat sich bei diesem Camcorder rein beim Aussehen im Vergleich zu den Vorgängern wenig verändert. Wesentliche Verbesserungen und Neurungen gibt es allerdings im Bereich der Technik. So ist beispielsweise der optische Zoom mit einer 35-fachen Vergrößerung deutlich stärker geworden.

Das unveränderte Design stellt die Kunden allerdings vor ein bekanntes Problem, denn die Aufnahme-Taste befindet sich an einer unglücklichen Stelle an der Rückseite des Gerätes und bedingt eine gewisse Verwackelungsgefahr beim Betätigen des Knopfes. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist der Touchscreen, der mit seiner Größe von 2,7 Zoll den Kunden oft einige Probleme bereitet. Stellt man den Camcorder auf diese Weise ein, kann schon mal Frustration auftreten, denn wählt man an einer Stelle etwas aus, betätigt man oft aus Versehen noch anderer Stelle etwas anderes. Natürlich aber gibt es auch genügend Besitzer, die gut mit dem Screen zurechtkommen.

Ist der Camcorder erst einmal eingestellt, kann man wahlweise auf einer SD-, SDHC- oder SDXC-Karte aufzeichnen und auf dieser speichern, sogar bei der höchstmöglichen Qualitätsstufe von 1080p / 17 MB pro Sekunde. Für ein Gerät dieser Preisklasse ist das integrierte Stereo-Zoom-Mikrofon überdurchschnittlich gut, auch wenn sich Windgeräusche manchmal stärker bemerkbar machen als die erwünschten Stimmen und Geräusche. Auch durch den 1/4.01 “MOS Sensor“ hat sich die Videoqualität deutlich verbessert und ist insgesamt mehr als zufrieden stellend.

Im Gesamttest macht der Panasonic HDC-TM60 einen sehr soliden Eindruck. Neben den technischen Werten kann auch die Vielzahl an manuellen Einstellungsmöglichkeiten überzeugen. So konnte der Camcorder selbst bei schwachem Licht noch gute Ergebnisse liefern. Abschließend kann also gesagt werden, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der rund 400 Euro zu den technischen Features stimmt und der Camcorder Panasonic HDC-TM60 auf jeden Fall eine Kaufüberlegung wert ist.

Zum Thema passende News:

Kommentar schreiben